Musikalisches Konzept

Konzept

Singen spielt eine wesentliche Rolle für die persönliche Entwicklung in allen Lebensstadien. Ob klein, ob groß, jung oder alt: Singen macht Spaß, fördert den Einzelnen und stärkt den Gemeinschaftssinn. Deshalb erfüllen Chöre wichtige kulturelle und soziale Aufgaben in Städten und Gemeinden. Dies alles ist  wissenschaftlich untermauert.

“Im Chorzentrum Kloster Weißenohe entsteht ein Forum für alle, die sich mit  dem Singen in Gemeinschaft befassen”, betont der künstlerische Leiter Dr.   Gerald Fink. Dieser Ort ermöglicht es, miteinander zu singen und sich musikalisch fortzubilden. Die Aus- und Weiterbildung von Chorleiter/innen ist ein wichtiger Bestandteil des Konzepts. Darüber hinaus erhalten Erzieher/innen und Lehrkräfte Angebote für ihr musikalisch-fachliches Schaffen.

Dank vielfältiger Angebote wird im Chorzentrum Kloster Weißenohe gesungen, gelehrt, diskutiert und musiziert. Die Teilnehmer werden dadurch musikalisch inspiriert und für die unterschiedlichen Aufgaben im Chorleben motiviert und gestärkt.

Eine weitere Aufgabe ist es, Forschung zu betreiben, die Geschichte des Singens wissenschaftlich aufzuarbeiten und zu dokumentieren. Gemeinsam arbeiten wir an der Zukunftsfähigkeit des Chorwesens.