Baufortschritt / Pläne

Bau

Der Prälatenbau des Klosters Weißenohe wird für das Vorhaben durch geringfügige und baudenkmalverträgliche Eingriffe grundlegend saniert. Dieses Haupthaus eignet sich in idealer Weise als Seminargebäude mit Proberäumen für Einzel- sowie Gruppenfortbildung.

Aus dem seitlich an den Prälatenbau angrenzenden Gebäude wird ein Kon-
zertraum entstehen, der Platz für größere Konzerte bietet.

Damit auch mehrtätige Seminare oder Probenwochenenden möglich sind, ist es geplant auf der Freifläche unterhalb des ehemaligen Kreuzgangs ein neues Gästehaus zu errichten. Der Neubau bietet im Souterrain einen zusätzlichen Seminarraum. Im Bereich des ehemaligen Kreuzgangs entsteht ein Hof mit einer Bühne, der Konzerte und Veranstaltungen im Freien ermöglicht.